Ziggy

Very British

Im Gegensatz zu den meisten Overdrives arbeitet Ziggy von Crazy Tube Circuits aus Athen mit kaskadierten diskreten MOSFET Verstärkungsstufen. Seine niedrige bis mittlere Verzerrung reagiert dadurch wie ein Röhrenverstärker. Ziggy wurde entwickelt, um den Sound zweier klassischer britischer Amps wie AC30, und JTM45 (TM), die auf zahlreichen klassischen Rock-Aufnahmen zu hören sind, perfekt zu reproduzieren. Dabei glänzt das von Hand gefertigte Pedal insbesondere mit seinen reichen Obertönen und einem exzellenten Ansprechverhalten. Der Sound lässt sich über den Lautstärkeregler der Gitarre kontrollieren, der Gain Knopf dient dabei zusätzlich als Klangregelung und verstärkt im Uhrzeigersinn den Bass-Anteil für einen fettern Sound zwischen „dirty top boost“ und „old school british crunch“. Über einen internen Schalter lässt sich das Gain noch einmal für extra Biss und Sustain anpassen.

Während viele Hersteller sich auf Klone von populären Pedalen konzentrieren, handelt es sich bei allen Produkten von Crazy Tube Circuits um komplette Eigenentwicklungen der griechischen Effekt-Manufaktur. Alle Pedale werden in Athen liebevoll von Hand gefertigt, verfügen über True Bypass und sind sehr hochwertig verarbeitet.

 

Features:

  • Overdrive Pedal
  • Sound klassischer britischer Röhrenverstärker: AC30, JTM45 (TM)
  • Kaskadierte, diskrete MOSFET Verstärkungsstufen
  • Regler: Gain, Tone, Volume
  • Interner Gain Schalter für extra Biss und Sustain
  • Bypass-Fußschalter mit True Bypass
  • Stromversorgung über Standard 9-18 Volt DC-Netzteil (Minuspol innen)
  • Leistungsaufnahme: 5 mA (9 Volt)
  • Netzteil nicht im Lieferumfang enthalten
  • Batteriebetrieb möglich (9 Volt Block)
  • Robustes Metallgehäuse
  • Hergestellt in Griechenland
  • Komplett von Hand gefertigt
  • Abmessungen: 70 x 113 x 49
  • Gewicht: 228 g

UVP inkl. MwSt. CHF 189.-