Erebus V3

Duophoner Analogsynthesizer

Der Gott der Finsternis erlebt mit dem Erebus V3 eine beeindruckende Wiedergeburt. Mächtiger denn je, wurde der grüne Grieche u.a. um einen dritten Oszillator erweitert und liefert somit einen noch mal deutlich fetteren Grundsound als sein ohnehin schon fantastisch klingender Vorfahre, welcher mittlerweile zu den meist verkauften analogen Desktop-Synthesizern überhaupt gehört. 35 Patch-Punkte (statt 14 in V2) lassen das modulare Herz höher schlagen und gehen deutlich über den Funktionsumfang und die klanglichen Möglichkeiten anderer Analoge in dieser Preisklasse hinaus. Die Ansteuerung erfolgt wahlweise über MIDI oder CV/Gate. Ein über Steuerspannung kontrollierbares, herrlich retro klingendes Delay sorgt für die nötige Prise Space und veredelt den fantastischen Grundklang des kleinen Griechen.

VORAUSSICHTLICH VERFÜGBAR AB AUGUST 2018!

 

Features:

  • Duophoner Analogsynthesizer
  • 3 Oszillatoren
  • Auto-Tuning-Funktion
  • Einzigartiger Dreifach-Ringmodulator
  • 12dB Resonanz-Multimode-Filter
  • Dedizierte ADSR-Hüllkurve zu AMP
  • Lo-Fi Echo
  • ADSR-Hüllkurve mit Loop-Funktion
  • White Noise Rauschgenerator
  • 3 LFOs
  • Individuell anpassbarer VCA
  • Analoger Clock Generator
  • Patchbares Sample & Hold
  • 35 Patch-Punkte
  • Inklusive 15 Volt Netzteil
  • Abmessungen: 350 x 195 x 170 mm
  • Gewicht: 2380 g

UVP inkl. MwSt. CHF 519.-