Syntronik

 

SYNTRONIK legt die Latte für virtuelle Instrumente in Bezug auf Soundqualität und Flexibilität ein ganzes Stück höher dank einer Kombination aus zeitgemäßer Sampling-Technologie und einer neuen hybriden Sampling und Modeling Engine. In Verbindung mit einem Arsenal von exzellenten Modeling-Effekten und innovativen Instrumenten-Funktionen ist damit die ultimative und bestklingendste Sammlung von Vintage Synthesizern entstanden. SYNTRONIK enthält 17 Einzelinstrumente mit über 2000 Preset Sounds aus Multisamples einer Auswahl sowohl der bekanntesten als auch seltener Vintage Synthesizer. SYNTRONIK´s Engine geht jedoch weit über traditionelles Sampling hinaus : Eine neue von IK Multimedia entwickelte analog gemodelte Filtersektion in Verbindung mit der neuen DRIFT-Technologie, die das Verhalten von Oszillatoren bei Hardware-Synthesizern nachahmt, sowie eine umfangreiche Effektsektion und weitere Features wie 4-fach Layer, Splits und Arpeggiator machen aus SYNTRONIK ein mächtiges Klangwerkzeug und eine Quelle der Inspiration – egal ob man seine analogen Lieblinge reproduzieren oder bisher ungehörte Sounds für Projekte verschiedenster Genres realisieren möchte. Mit 70.000 individuellen Samples und einer 50 GB großen Soundlibrary setzt SYNTRONIK einen neuen Maßstab in der Welt virtueller Instrumente.

Die 38 in SYNTRONIK enthaltenen Instrumente sind : Modular Moog, Minimoog Model D, Moog Voyager, Moog Taurus I, Moog Taurus II, Moog Taurus 3, Polymoog, Moog Opus 3, Moog Rogue, Realistic Concertmate MG-1, Multimoog, Micromoog, Moog Prodigy, Sequential Circuits Prophet-5, Sequential Circuits Prophet-10, ARP 2600, Oberheim SEM, Oberheim OB-X, Oberheim OB-Xa, Yamaha CS-80, Yamaha GX-1, Yamaha CS-01II, Yamaha SY99, Roland Juno-60, Roland Jupiter-8, Roland Jupiter-6, Roland Jupiter-4, Roland JX-10, Roland JX-8P, Roland JX-3P, Roland TB-303 Bassline, Alesis Andromeda, PPG Wave 2.3, ARP String Ensemble, Elka Rhapsody 490, Hohner String Performer, Roland RS-505 Paraphonic, Roland RS-09 Organ/Strings.

SYNTRONIK´s Synthese-Engine enthält die Modelle von 4 der bestklingendsten Filter aus der Synthesizer-Historie : Moog Transistor Ladder (aus dem Minimoog und Modular Moog), Roland’s IR3109 Chip (aus Jupiter-8 und Juno-60), der berühmte Curtis CEM3320 Chip (aus dem Prophet-5, Oberheim OB-Xa und Memorymoog) und der Oberheim SEM State Variable Filter. Darüber hinaus kommen digitale Formant- und Phase-Filter zum Einsatz. In Verbindung mit der DRIFT-Technologie, die die Phase, Klangfärbung und Tonhöhe der Oszillatoren variiert und somit das Verhalten analoger Schaltkreise emuliert, entsteht so ein äußerst lebendiger und organischer Klang, wie man es bisher von virtuellen Instrumenten nicht gewohnt war.SYNTRONIK Sounds können auch in Sampletank 3 geladen und dort zusammen mit der riesigen Soundlibrary von gesampelten akustischen und elektronischen Instrumenten benutzt werden.

 


Features:

  • 50 GB große Soundlibrary
  • Standalone oder Plugin Betrieb
  • Mac OS X (10.9 und höher) und Windows (7, 8 oder 10)
  • 17 Einzelinstrumente mit über 2000 Preset Sounds
  • 38 enthaltene, klassische Vintage-Instrumente
  • Multi-Sampling-Oszillatoren für ultimative Authentizität
  • 4 klassische Filtertypen
  • DRIFT-Technologie für zusätzlichen Realismus und subtile Oszillatorvariationen
  • 4 Synth-Parts für Layers und Splits
  • 38 hochwertige Effekte aus AmpliTube und T-Racks
  • Browser Suche nach Kategorie oder Stichwort
  • Größe des User-Interfaces kann angepasst werden
  • 4 Keyboard Modes: Poly, Mono, Legato 1, Legato 2
  • 64 bit (keine 32 bit Unterstützung)
  • Unterstützt AAX, VST2, VST3 und Audio Units
  • Benötigt Internetverbindung zur Installation und Registrierung

UVP inkl. MwSt. CHF 359.-